Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Englisch-deutsche Lesung mit Elnathan John “An einem Dienstag geboren”

16. September 2017 @ 19:00 - 20:30

Am Samstag, den 16. September um 19 Uhr wird der nigerianische Autor Elnathan John aus seinem eben übersetzten Roman „An einem Dienstag geboren“ lesen, welches beim Verlag „Das Wunderhorn“ in der Reihe für zeitgenössische afrikanische Literatur erschienen ist.

Nach der Buchpremiere am 12. September 2017 beim internationalen Literaturfestival in Berlin wird Elnathan John seinen Bildungsroman, in dem die Entwicklung des Jungen Dantala von 2003 bis in die Gegenwart geschildert wird im Kulturzentrum Pavillon im Rahmen einer englisch-deutschen Lesung präsentieren. Mit seinem Bildungsroman gelingt es Elnathan John, anhand der Geschichte Dantalas, die islamistische Radikalisierung im Norden Nigerias in ihren Widersprüchen zu schildern.

 

Aus dem Klappentext 
Dantala lebt auf den Straßen von Bayan Layi, einer Kleinstadt im Norden Nigerias. Er stiehlt, um zu essen und raucht Gras. Während politischer Unruhen muss er fliehen. In Sokoto findet er Zuflucht in einer Moschee, in Sheikh Jamal einem Imam, der durch seine charismatische Persönlichkeit zu seinem Mentor wird. Mit seinem besten Freund Jibril teilt Dantala den Drang, der Komplexität der politischen und religiösen Ereignisse um ihn herum eine Sprache zu geben. Die erste Liebe, Geheimnisse und die Frage nach persönlicher Loyalität gehören zum Alltag. Es ist eine brutale Welt, in der junge Menschen Verbrechen im Namen von Ideologien verüben, die sie nicht verstehen.

 

Der Autor 
Elnathan John, geboren 1982 in Kaduna, Nordwest-Nigeria, ist Anwalt, Schriftsteller, Satiriker. Sein literarisches Schaffen wird seit 2013 von einer breiten Öffentlichkeit wahrgenommen, als seine Erzählung Bayan Layi für den Caine Prize for African Writing nominiert war. Er wurde erneut nominiert im Jahr 2015. Sein erster Roman, Born on a Tuesday, der nun in deutscher Übersetzung geboten wird, schaffte es auf die Shortlist des Nigeria Prize for Literature (NLNG).

 

Veranstaltungsübersetzung 
Die Veranstaltung wird übersetzt von Nadiah Riebensahm, Performerin und Autorin u.a. bei Zebrabutter.

 

Eintritt 
AK 9€/6€ ermäßigt. Hannover Aktiv Pass 4,50€. Vorverkauf: 7,60€

 

Kooperation 
Die Lesung findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Philosophie zwischen Schwarz und weiß“, die vom Afrikanischen Dachverband Nord e.V. initiiert wurde.

 

Die Schriftstellerin Taiye Selasi über „born on a Tuesday“: 
»Unerschrocken und ungeschminkt beschreibt Elnathan John die Zunahme des radikalen Islamismus in Nigeria. Jeder der hinter das von den Medien portraitierte Bild etwas über Boko Haram erfahren möchte, muss dieses Buch lesen. Es stimmt nicht hoffnungfroh, ist aber eine zutiefst menschliche Schilderung.

 

——————————————————–

An einem Dienstag geboren
englisch-deutsche LESUNG mit Elnathan John

Samstag, 16.September um 19 Uhr im Pavillon

 

Melanie Micudaj

Programmplanung Gesellschaft & Politik

 

Kulturzentrum Pavillon

Bürgerinitiative Raschplatz e.V.

Lister Meile 4

30161 Hannover

 

Montag – Donnerstag

0511/23 55 55 – 69

melanie.micudaj@pavillon-hannover.de

www.pavillon-hannover.de

Folder_AMO_Achtseiter 31-08-17

Pressemitteilung Elnathan 16.09.

Details

Datum:
16. September 2017
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.pavillon-hannover.de

Veranstalter

ADV Nord e.V.
Website:
www.adv-nord.org

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Pavillon – Bürgerinitiative Raschplatz e.V.
Lister Meile 4
Hannover, Niedersachsen 30161 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.pavillon-hannover.de

Schreibe einen Kommentar